Bericht

Aktivitäten der Jugendfeuerwehr Tremsbüttel
14. - 16.06.2013 - Viel Wind im Amtszeltlager 2013 Fr 15.30 Uhr - So 15.00 Uhr
Das Wochenende vom 14. bis zum 16. Juni verbrachten wir, die Jugendfeuerwehr (JF) Tremsbüttel, zusammen mit den anderen Amtsjugendfeuerwehren und der JF der Stadt Bargteheide auf dem Sportplatz in Delingsdorf. So waren wir insgesamt etwas mehr als 100 JF-Mitglieder und Betreuer, die ein erlebnisreiches Wochenende mit vielen Spielen und Wettkämpfen gemeinsam verbrachten und dabei viel Spaß, aber auch eine kurze Schreckminute hatten. Denn anders als vorgestellt kam es am Samstagnachmittag. Viel Sonnenschein morgens und auch am frühen Nachmittag sorgten für eine entspannte Atmosphäre und da kam der plötzliche Sturm, der insgesamt keine zehn Minuten andauerte, doch sehr überraschend. Drei Zelte der Jugendfeuerwehren Bargteheide und Klein-Hansdorf/Timmerhorn hielten den starken Winden nicht stand, wurden meterhoch durch die Luft geschleudert und beim Aufprall auf dem Boden stark in Mitleidenschaft gezogen. Zum Glück gab es nur materielle Schäden und viele nasse Klamotten und Schlafsäcke, aber keine einzige Verletzung!
"Evakuiert" in der Sporthalle warteten wir auf das Ende des Unwetters und packten dann alle beim Aufräumen mit an. Unserem Zelt und dem Pavillon war glücklicherweise nichts passiert und außer ein paar nassen Jacken war dem Spuk nach etwa einer Stunde nichts mehr anzumerken, bis auf die Tatsache, dass in unserer Zeltreihe nun einige Lücken klafften. Dies ließ uns aber nicht von der guten Laune abringen, die eigentlich für den Nachmittag geplanten Wettkämpfe während eines Orientierungsmarsches wurden abends kurzerhand auf dem Sportplatz nachgeholt. Bei diesem Wettkampf um den "Gustav-Stoffers-Pokal" erreichten wir einen tollen zweiten Platz und mussten nur der JF Fischbek den Vortritt lassen. Beim Nachtmarsch, der bereits am späten Freitagabend stattgefunden hatte, landeten wir auf dem dritten Platz, hinter den Jugendfeuerwehren Delingsdorf (Platz 1) und Fischbek (Platz 2). Vor der Siegerehrung, zu der alle Wehrführer aus den teilnehmenden Gemeinden, der Amtswehrführer Hans Kunde, Ehrenamtswehrführer Gustav Stoffers, der Bürgermeister der Gemeinde Delingsdorf, Ronald Knudsen und Kreisjugendfeuerwehrwart Johann Friedrich Hoffmann erschienen waren, wurde noch ein im Rückblick der Geschehnisse kurzweiliges Grußwort gesprochen.
Am Sonntagmorgen fand dann noch die Abnahme der Jugendflamme Stufe I und II statt. Aus unserer JF nahmen zwei Jugendliche erfolgreich an dieser Leistungsbewertung der ersten Stufe teil und zwei Jugendliche schafften erfolgreich die Abnahme der zweiten Stufe. Wie auch schon auf der Hinfahrt schnappten wir uns nach der Verabschiedung unsere Fahrräder und radelten zurück nach Tremsbüttel. Nachdem wir schnell alles aufgeräumt hatten, ging es zum Mittagessen noch zu McDonalds, wo wir dieses doch sehr abwechslungsreiche Wochenende gemeinsam ausklingen ließen. Nicht unerwähnt bleiben soll auch die große Einsatzübung am Samstagmorgen, bei der wir alle unser Können zeigen konnten. Ein riesen Dankeschön für die Ausarbeitung dieser Übung, für das tolle Zeltlager allgemein, die gesamte Organisation und den reibungslosen Ablauf geht an dieser Stelle nochmals an der JF Delingsdorf.
vorheriger Bericht Zur Übersicht nächster Bericht


Besucher:
Heute:
Gestern:
Gesamt:
21
34
41081


Downloads:

Werden Sie Förderer der Jugendfeuerwehr

Aufnahmeantrag Jugendfeuerwehr

Dienstplan 2019


Bankverbindung:

JF Tremsbüttel
IBAN: DE13 2135 2240 0130 0436 49
BIC: NOLADE21HOL

© 2019 Jugendfeuerwehr Tremsbüttel | Kontaktformular | Impressum